Welche Vorteile hat ein Patent?

#1: Schutz des geistigen Eigentums

Ihr geistiges Eigentum, also Ihre Erfindungen, können durch ein Patent wirksam geschützt werden. Das bedeutet, dass ausschließlich Ihnen erlaubt ist, Ihre Erfindung kommerziell auszubeuten.

Allerdings gilt zu beachten, dass ein Patent ein räumlich und zeitlich beschränktes Schutzrecht ist. Die maximale Laufzeit eines Patents beträgt 20 Jahre. Danach wird es gemeinfrei, das bedeutet jedermann kann die Erfindung ohne Beachtung von Rechten Dritter nutzen.

Außerdem gilt ein Patent immer nur für einen einzelnen Staat. Ein deutsches Patent verhindert die Benutzung der Erfindung durch einen Dritten innerhalb Deutschlands, aber nicht innerhalb Frankreichs.

#2: Wettbewerbsvorteile

Durch ein Patent ergeben sich erheblich Wettebwerbsvorteile. Immerhin kann die patentierte Erfindung nicht mehr von Ihren Wettbewerbern verwendet werden. Sie erhalten durch ein Patent daher ein wirtschaftliches Monopol.

Sie können daher durch ein Patent eine exklusive Marktposition für Ihr Patent schaffen. Außerdem zeigen Patente die Innovationskraft Ihres Unternehmens.

Ein Patentportfolio kann zu einem bedeutsamen Asset eines Unternehmens werden und damit den Unternehmenswert erheblich steigern.

#3: Lizenzeinnahmen

Sie können ein Patent dadurch versilbern, dass Sie Lizenzen vergeben. Das kann eine exklusive Lizenz sein, das bedeutet, dass nur ein Lizenznehmer die Erfindung nutzen kann, oder nicht-exklusive Lizenzen. Ihre Lizenzen können auf besondere Ausführungsformen der Erfindung beschränkt sein und sich auf Teilregionen des Staates, für den das Patent gilt, beziehen.

Natürlich können Sie auch ein Patent verkaufen.

Welche Vorteile hat ein Patent